Hoerthoert – Festival

Posted on:

Hoerthoert – Festival

Veranstaltungssaal12.10.2018 - 13.10.2018, 18:00 - 22:00

Hoerthoert – Festival

„Hoerthoert“

Festival für Zuhörkultur 2018 in Wien

  1. und 13. Oktober 2018 im Brick 5, Fünfhausgasse 5, 1150 Wien

Das hoerthoert – Festival präsentiert sich nach nunmehr 5 erfolgreichen Jahren in Wien und einem 2015 zusätzlich organisierten 2-tägigen „hoerthoert“ Festival in Salzburg dieses Jahr zum sechsten mal. Die bisherigen Festivals waren künstlerisch ein voller Erfolg. Die guten Besucherzahlen und die positive Resonanz auf das dargebotene Programm ermutigen uns auch dieses Jahr das hoerthoert Festival erneut zu veranstalten. Wie auch in den letzten Jahren öffnet sich das Programm auch Künstler und Künstlerinnen außerhalb der „Listen Closely-Labelfamilie“. Die eingeladenen/beteiligten MusikerInnen und Ensembles des diesjährigen hoerthoert Festivals sind Teil der österreichischen Jazz- und Improvisationsszene, die auch international agiert und gut vernetzt ist.

Die auftretenden Ensembles bestechen, wie bereits bekannt und durchaus auch „gewohnt“ nicht nur durch künstlerische Eigenständigkeit und Kompromisslosigkeit in der Umsetzung ihrer musikalischen Visionen. Alle aufgeführten Stücke sind Eigenkompositionen der aufführenden bzw. mitwirkenden MusikerInnen. Mit Pneuma, Little Rosies Kindergarten, Harnisch/Fina/Santner, Grammophon Acoustic Project, Duo4675 und dem Klangzeugorchester decken wir ein breites musikalisches Spektrum ab. Was alle Bands verbindet, ist ihr innovativer Zugang zur Musik. Das „Brick5“ im 15. Wiener Gemeindebezirk, ein interdisziplinärer Veranstaltungsort, bietet auch dieses Jahr bezüglich der Infrastruktur und der Atmosphäre passende Räumlichkeiten für diese Veranstaltung. Zur Verfügung stehen zwei bespielbare Räume auf zwei Ebenen, ein Flügel, dem Raum entsprechende Veranstaltungstechnik sowie eine Bar. Die Zusammenarbeit verlief seit 2013 für beide Seiten sehr positiv.

Zweck der Veranstaltung, des jährlich stattfindenden hoerthoert Festivals für Zuhörkultur ist es, eine möglichst große Öffentlichkeit auf das Wirken der teilnehmenden MusikerInnen, des Vereins „hoerthoert“ und des seit Ende 2016 vom Verein hoerthoert getragenen Labels „Listen Closely“ aufmerksam zu machen und das Publikum für weitere Veranstaltungen zu begeistern und die Hörerschaft zu vergrößern. Um dies zu erreichen, sorgen wir für eine breite mediale Berichterstattung im Vorfeld und während der Veranstaltung.

Kommentare geschlossen.