Sehr geehrte Freunde des Brick-5! Beiliegend eine kurze Beschreibung demnächst kommender Veranstaltungen:

Freuen Sie sich am 9.2. auf das AMBITUS Jubiliäumskonzert, für das die großartige Pianistin Kaori Nishii ein „Programm der Generationen“ zusammengestellt hat.

Am 13. & 27.2. laden wir Sie zu einem tragikomische Performance-Theaterabend ein – das Stück „Die Frage ist“ beschäftigt sich dabei mit den kleinen und großen Fragen im Leben.

Bei einem Kammerkonzert des akademischen Orchestervereins Wien können sie am 14.2. Werke von D. Hannappi, G. Fauré, A. Honegger & W. Gabriel in höchster Qualität genießen!

Erleben Sie am 21.2. bei uns ein musikalisches Fest für alle Sinne und die ganze Familie beim „Fiesta Musical“ aus der Reihe „lalala – Konzerte für Kinder“!

Die Band OUT OF CLUTTER sorgt am 24.2. gemeinsam mit vier herausragenden KünstlerInnen für einen spannenden Abend zum Thema „Grenzen verbinden“.

Am 27.2. haben Sie noch einmal die Gelegenheit das Performance-Theaterstück „Die Frage ist“ – von und mit Andrea Drößler & May Garzon unter der Regie von Isabella Jeschke – zu genießen.

30 Aussteller versammeln sich am 28.2 im Rahmen des Tingel Tangel Flohmarktes und verkaufen einen Tag lang hauptsächlich gebrauchte Kleidung. Dazu gibt es Musik und Kaffee, Tee und Kuchen.


BRICK-5 | Verein zur Förderung multimedialer Kunst und Technik

Das Brick-5 im 15. Wiener Gemeindebezirk ist seit seinem Umbau 2002 Dreh- und Angelpunkt einer regen Kulturszene. Egal ob Konzert, Theater, Ausstellung, Drehort, Filmvorführung oder Tanzveranstaltung, das Brick-5 zieht ein internationales Publikum in großen Scharen an.

Als Verein zur Förderung multimedialer Kunst und Technik sind wir bemüht, vor Allem junge KünstlerInnen bei der Realisation von Projektvorhaben und Ausstellungen zu unterstützen. Konkret stellen wir bei Bedarf unsere Räumlichkeiten inklusive technischem Equipment und Know-How zur Verfügung. Fokussiert wird in der Ausstellungspraxis vorwiegend auf die künstlerische Eigeninitiative, somit erhalten die Künstler ein Maximum an Freiheit, welche natürlich mit einer grossen Verantwortung, aber auch Herausforderung verbunden ist. Wir bieten daher auch KünstlerInnen abseits des Mainstream eine geeignete Präsentationsfläche. Multimediale Kunst beinhaltet auch Bereiche wie: Musik, Theater, Performance, etc.

Ziel ist der Austausch von Kunst und Kulturinteressierten und KünstlerInnen in einem ungezwungenen Rahmen. Bewerbungen und Konzepte für Projektpräsentationen, sowie Ausstellungen können jederzeit entweder per E-mail oder per Post geschickt werden, bzw. nach vorheriger Absprache persönlich gebracht werden.

Kommentare geschlossen.