Sehr geehrte Freunde des Brick-5! Beiliegend eine kurze Beschreibung demnächst kommender Veranstaltungen:

Besuchen Sei uns am 1.5. zu einem facettenreichen Konzert der beiden Schweizer Musiker Iris Ewald und Jonathan Stich.

Junge, hochbegabte MusikerInnen treten am 3.5. gemeinsam mit ihren arrivierten Kollegen auf und zeigen dabei einen interessanten Mix aus Innovation und Erfahrung.

Bernhard Hunziker (Tenor) und Franziska Hildebrandt (Klavier) spielen am 5.5. Werke von Clara und Robert Schumann sowie Johannes Brahms – ein Liederabend wie „Im Hause Schumann“!

Niños Consentidos präsentieren am 6.5. ein experimentelles und interdisziplinäres Kunst Festival und feiern dabei auch ihr 10 Jahres Jubiläum!

Die wunderbare Band Lasko präsentiert am 7.5. ihr Album Archiv der Dringlichkeit der Öffentlichkeit. Es darf getanzt werden.

Mit der Wienpremiere von „Still Afraid – city version“ laden wir Sie am 8. und 9.5. zu einem Tanztheater ein, umrahmt von installativ-interaktiven Elementen.

Am 10. und 11.5 wird das Stück „Der Fuchs“ bei uns aufgeführt.

Beim Symposium „Crafted in Vienna. Wien produziert.“ geht es am 12.5. um die Verbindung von traditioneller Handwerkskunst und neuen Techniken.

Freuen Sie sich von 16., 18. und 19.5. auf die experimentelle Musiktheater Performance „Quiet!“ mit Claire Blake, Hannes Dufek und Reka Kutas.

Am 20.5. gibt es eine Zusatzvorstellung des Performance-Theaterstücks „Die Frage ist“ – von und mit Andrea Drößler & May Garzon unter der Regie von Isabella Jeschke.

Beim neuen – und etwas anderen – Schneiderei-Markt vom 21. bis 22.5. gibt es Inspiration und Tipps von über 20 Ausstellern zur Umsetzung eigener Ideen!

Phace lädt am 23.5 zu einem Abend zeitgenössischer Musik in Topbesetzung.

Am 24.5 wird das Stück „der Fuchs“ erneut gezeigt.

Am 26.5 ist die vorerst letzte Vorstellung des Stückes „Der Fuchs“.

Bouffon steht für ein kraftvolles Theater, welches auf subtile und doppeldeutige Art provoziert und schockiert. Bei einem zwei tägigen Bouffonworkshop von 28. bis 29.5. werden Sensibilität und Humor dieses Genres mit Hilfe von Spielen und Übungen vermittelt – alte, ausgediente Kleidung und Kleiderfetzen einpacken!

Eine interessante Mischung barocker und moderner Musik, in Verbindung mit akustischen und elektronischen Improvisationen, präsentieren am 28.5. Marianna Oczkowska, Janez Uršej, Silvia Ruiz und Ángel Hernández-Lovera.

Am 12. und 13. 6. wird die Operette „Pariser Leben“ von Jacques Offenbach bei uns aufgeführt.


BRICK-5 | Verein zur Förderung multimedialer Kunst und Technik

Das Brick-5 im 15. Wiener Gemeindebezirk ist seit seinem Umbau 2002 Dreh- und Angelpunkt einer regen Kulturszene. Egal ob Konzert, Theater, Ausstellung, Drehort, Filmvorführung oder Tanzveranstaltung, das Brick-5 zieht ein internationales Publikum in großen Scharen an.

Als Verein zur Förderung multimedialer Kunst und Technik sind wir bemüht, vor Allem junge KünstlerInnen bei der Realisation von Projektvorhaben und Ausstellungen zu unterstützen. Konkret stellen wir bei Bedarf unsere Räumlichkeiten inklusive technischem Equipment und Know-How zur Verfügung. Fokussiert wird in der Ausstellungspraxis vorwiegend auf die künstlerische Eigeninitiative, somit erhalten die Künstler ein Maximum an Freiheit, welche natürlich mit einer grossen Verantwortung, aber auch Herausforderung verbunden ist. Wir bieten daher auch KünstlerInnen abseits des Mainstream eine geeignete Präsentationsfläche. Multimediale Kunst beinhaltet auch Bereiche wie: Musik, Theater, Performance, etc.

Ziel ist der Austausch von Kunst und Kulturinteressierten und KünstlerInnen in einem ungezwungenen Rahmen. Bewerbungen und Konzepte für Projektpräsentationen, sowie Ausstellungen können jederzeit entweder per E-mail oder per Post geschickt werden, bzw. nach vorheriger Absprache persönlich gebracht werden.

Kommentare geschlossen.