LGBTI-Lebensrealitäten in Afrika: Kampf ohne Anerkennung

Posted on:

LGBTI-Lebensrealitäten in Afrika: Kampf ohne Anerkennung

Veranstaltungssaal14.11.2017, 18:00

LGBTI-Lebensrealitäten in Afrika: Kampf ohne Anerkennung

Dienstag, 14. November 2017
Beginn: 18:00 Uhr

 

Podiumsdiskussion/Film/Trommel Performance

In nahezu dem gesamten afrikanischen Kontinent herrscht eine dramatische staatliche wie gesellschaftliche Repressionsgewalt gegen LGBTI-Personen.

Mit ansteigendem Bewusstsein über Zivil- und Menschenrechte formiert sich ein Widerstand auf individueller wie auch organisierter Ebene.
Die afrikanische LGBTI-Bewegung widersetzt sich der Staatsgewalt und wird dafür mit Arrest und Gefängnis bis hin zur Todesstrafe geahndet.
Flucht ist manchmal die letzte Option.

Um die afrikanische Lebensrealitäten der LGBTIs besser begreiflich und insbesondere die Lage und Rolle der Frauen im Kampf gegen die Diskriminierung sichtbar zu machen, veranstaltet ORQOA gemeinsam mit ProtagonistInnen und in Kooperation mit MIGAY, QueerBase und WAST dieses Event im Brick-5.

Der Eintritt ist frei.

Facebook-Event

Kommentare geschlossen.