Klang des Impressionismus

Posted on:

Klang des Impressionismus

Veranstaltungssaal27.07.2017, 19:00

Klang des Impressionismus

Donnerstag, 27. Juli 2017
Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr

 

Bewegte Bilder und Klänge

Die zweite Hälfte des 19. Jahrhunderts, eine Zeit des Umbruchs.
Bürgerliche Revolutionen und mechanisierte Arbeitsprozesse verändern die Gesellschaft. Auch die Maler schaffen Neues, indem sie sich von historischen und mythologischen Motiven ab- und der Wirklichkeit zuwenden.
Auch in der Musik steht der Versuch im Vordergrund, bestimmte Eindrücke sowie den Augenblick einzufangen. Demzufolge liegt das Augenmerk nicht auf der Form der Musik, sondern auf dem erzeugten Klangbild, das das Subjektive vermitteln soll.

 

Werke von:

Marc Eychenne – Cantilene Et Danse
Richard Dubugnon – Microncerto IIIb
…………………………………………………………….
Trio KlaViS (Saxophon, Geige, Klavier)

Anton von Webern
……………………………………….
Schayan Kazemi (Klavier)

Klänge aus dem Quadrat
………………………………………
Schayan Kazemi (Kontrabassblockflöte)

Messiaen Vingt regards

……………………………………….
Gabriel Zucker (Klavier)

Osborne, Rhapsody for Clarinet
…………………………………………………..
Hadi Nabavi (Klarinette)

(Forum interdisziplinärer Dialog kuratiert von Brick5/ Schayan Kazemi)

Facebook-Event

Kommentare geschlossen.